Meine Firmendomain

Internet-Service - für Ihr Unternehmen

Ru Domain löschen oder stilllegen?

Die Ukraine hat aufgrund des russischen Angriffs die Internet-Verwaltung ICANN aufgefordert, die Top-Level-Domain .ru Domain, dessen kyrillische Version und die Vorgänger-TLD .su aus dem Domain-Name-System zu entfernen, so dass alle Domains unter russischen Top-Level-Domains abgeschaltet wären. Die ICANN hält aber erwartungsgemäß an ihrer Neutralitätspolitik fest. Die ICANN stellte bei allem Mitgefühl für die ukrainische Situation klar, sie sei dazu da, sicherzustellen, dass das Internet funktioniere und nicht dazu, dass es aufhörte zu funktionieren.

Viele westliche Firmen nehmen aber ihre Webinhalte unter ihren Ru-Domains selbst aus dem Netz und legen ihre geschäftlichen Aktivitäten in Russland und Belarus auf Eis. Auch Anbieter von SSL-Zertifikaten lehnen die Neuausstellung und Verlängerung von Zertifikaten ab. Der Marktführer der Domain-Handelsplattformen SEDO setzt den Handel mit .ru- und .by-Domains aus. All diese Aktionen dienen dazu, zeitlich begrenzten Druck auszuüben und können jederzeit wieder aufgehoben werden.

Top Level Domains

Domainregistrierungen löschen - irreversibler Schritt

Anders sieht es bei Domainregistrierungen aus. Würde man Domains löschen oder nicht verlängern, könnte das ein endgültiger, nicht reversibler Schritt sein. Gerade prominente und attraktive freiwerdende .ru- oder .by-Domains würden an Cybersquatter oder Domainhändler fallen. Deshalb bleibt es wichtig, die Domainregistrierungen aller vorhandenen .ru-Domains auch weiterhin zu verlängern, um sie irgendwann wieder in Betrieb nehmen zu können. Durch Löschungen würde niemandem gedient, sondern nur zwielichtigen Geschäftemachern helfen.

Ru Domains löschen

Bei Neuregistrierungen prüfen wir genau, ob wir sie noch ermöglichen. Nicht-russischen Kunden, die ihre Marke für die Zukunft sichern möchten, erlauben die Registrierung.

Ru Domains löschen
Ru Domains verlängern

Verlängerung der .ru und .by-Domains wird sichergestellt

Aus diesem Grund haben wir bereits vor Kriegsbeginn sichergestellt, dass die Verlängerung der .ru- und .by-Domains unserer deutschen und westeuropäischen Kunden für die nächsten Monate sichergestellt ist. Trotz aller Sanktionen gegen Russland und Belarus sind die Domains unserer Kunden nicht in Gefahr. Wir haben uns auch dazu entschieden, alle Einnahmen aus den Verlängerungen von .ru-Domains an Ärzte-ohne-Grenzen für die Ukraine-Hilfe zu spenden.

Umgekehrt gibt es übrigens Bestrebungen seitens der russischen Behörden, zu Zensur Zwecken ein eigenes Netz zu betreiben, das vom Internet abgekoppelt ist. Das würde bedeuten, dass alle .ru-Domains auf Servern in Russland laufen müssten und von außen nicht mehr erreichbar wären. Aus Russland wären dann ausländische Domains nicht mehr erreichbar. Ob und wann das durchgesetzt wird, ist weiterhin unklar. Wir als offizieller und akkreditierter Registrar für .ru-Domains wurden darüber (noch) nicht von der russischen Registry informiert.

Mehr erfahren über unseren Internet Service

Weitere Informationen zu dem Thema „Domains“

Mehr zu dem Thema „Newsletter-Server“

Weiterführende Informationen über „Hosting-Server“

Kontakt

Captcha